Nationalitäten in Kassel | Jahresposter 2019

Doris Gutermuth, Nationalitäten in Kassel

Die documenta Stadt Kassel nimmt zu den gesamtgesellschaftlichen Herausforderungen, die die aktuelle Migrations- und Integrationspolitik mit sich bringt, eine klare und unmissverständliche Haltung ein. Diese Haltung ist von Weltoffenheit, Werteorientierung und Wachsamkeit geprägt.
Die in diesem Kontext geführte Auseinandersetzung in der Zivilgesellschaft bringt bei Kundgebungen und Demonstrationen einprägsame Zeichen politischer Meinungsäußerung hervor. Bei diesen Aktivitäten erscheinen Slogans wie beispielsweise “Kassel ist international“, „Flagge für Vielfalt“ oder „Flagge zeigen“ auf weithin sichtbaren Transparenten.

Inspiriert von der internationalen Flaggen-Thematik habe ich ein Kunstprojekt entwickelt, das alle hier in Kassel vertretenen Nationalitäten – durch ihre Nationalflaggen repräsentiert – in einem grafischen Bild farbenfroher Vielfalt und sichtbarer Weltoffenheit vereint.
Auf der Grundlage statistischer Zahlen des Einwohnermelderegisters der Stadt Kassel ist ein Jahresposter-Konzept entstanden, das im Rückblick auf die zurückliegenden Jahre und Jahrzehnte einen beeindruckenden Wachstums- und Entwicklungsprozess in unserer Stadt dokumentiert.

Die Anordnung der Flaggen richtet sich in aufsteigender Reihenfolge nach der für das jeweilige Jahr erfassten Anzahl von Einwohnerinnen und Einwohnern der einzelnen Nationalitäten. So ergeben sich ungewöhnliche Flaggen-Nachbarschaften – unabhängig von kontinentalen Zugehörigkeiten oder geopolitischen Staatenbündnissen.

Selbst wenn weniger als fünf Menschen ihr Land verlassen und in Kassel eine vorübergehende oder dauerhafte neue Heimat gefunden haben, vermerkt das Einwohnermelderegister deren Nationalität in der Jahresstatistik. Dementsprechend erscheint auch dieses Land im Jahresposter mit der Flagge seines Herkunftslandes.

Die Jahresposter-Ausgabe 2019 ist dem Gedenken an Dr. Walter Lübcke gewidmet.

Seit dem 11. September 2020 hat sie einen Platz im Foyer des Polizeipräsidiums Nordhessen am Eingang „Grüner Weg“. Siehe dazu auch den Artikel in nh24.de:
https://nh24.de/2020/09/17/nationalitaeten-in-kassel/

In Kassel leben Menschen aus Herkunftsländern aller fünf Kontinente. In der internationalen Sammlung originärer Verkehrszeichen für Fußgängerüberwege sollen eines Tages alle in Kassel vertretenen Nationalitäten durch deren originale Zebrastreifen-Schilder repräsentiert sein.

§ Copyrighted Image